Vom Straßenkind in eine liebevolle Gemeinschaft

Spenden für Indien | Indienhilfe

In Mumbai (Indien) leben über 45.000 Straßenkinder ohne Zukunftsperspektive. Das Mädchenheim "Amcha Ghar" ermöglicht auch solchen Kindern, hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken.



Mit der Hilfe unseres Vereins "Indienhilfe Pascal Baria" wurden schon 67 Mädchen von der Straße geholt und über 500 Kindern einen Schulbesuch ermöglicht! Unser gemeinnütziger Verein in Deutschland spendet schon jahrelang für den guten Zweck.



Spenden Sie!

Erfahren Sie mehr über den aktuellen Fortschritt des Projektes unter Aktuell

Altes Wohngebäude
1 In einer Wohnung in diesem einfachen Haus in dem Fischerdorf Uttan in der Nähe von Mumbai (früher Bombay) hat Susheela zunächst drei Mädchen von der Straße aufgenommen, um ihnen ein liebevolles Zuhause zu geben. Später heiratete Susheela Anthony Dias. Die beiden leben mit den Kindern zusammen und umsorgen sie, als wären es ihre eigenen Kinder. Sie werden von den Kindern auch „Mama“ und „Papa“ genannt.
Kinder beim Essen
2 Aus drei Straßenkindern sind inzwischen über 20 geworden, die zusammen mit Susheela und Anthony Dias wie eine Familie zusammen leben. Mit Hilfe von Spenden gelang es den beiden, den Wohnraum immer mehr zu erweitern, indem sie mehrere Wohnungen in dem Haus dazu kauften.
Kinder schlafen
3 Aus Platzgründen können noch immer keine Betten für alle Mädchen aufgestellt werden. Aber das Wichtigste ist: Sie haben ein Zuhause und fühlen sich dort geborgen.
Schule
4 Susheela und Anthony Dias wünschen sich, dass die Mädchen eine gute Ausbildung an einer „English Medium School“ erhalten, damit sie später auf eigenen Füßen stehen können. Zunächst erfolgte der Unterricht in gemieteten Räumen. Die Mädchen sind alle sehr ehrgeizig und erfolgreich. Sie lernen gerne, um später ihr eigenes Geld zu verdienen und ihr eigens Leben führen zu können.
Musikunterricht
5 Die Versorgung der Kinder im Mädchenheim „Amcha Ghar“ umfasst – neben gesunder Ernährung und Kleidung – nicht nur eine gute Schulausbildung sondern auch ihre medizinische Betreuung, Persönlichkeitsentwicklung, Computerunterricht, Beratung und Freizeitgestaltung mit Aktivitäten drinnen und draußen wie z.B. Musik, Sport und kreative Künste.
Schule
6 Inzwischen ist es Susheela, Anthony Dias und den anderen Unterstützern sogar gelungen, den Bau einer eigenen Schule zu beginnen. Sie wird staatlich kontrolliert und erteilt Unterricht bis zur 10. Klasse. Dort können nicht nur die Mädchen von „Amcha Ghar“ unterrichtet werden sondern auch Kinder aus den benachbarten Dörfern. Dies sind zur Zeit über 500 Schüler! Das Schulgebäude wird nach und nach um ein Stockwerk erweitert, wenn es das Spendenaufkommen erlaubt. Es sind jedoch maximal vier Stockwerke von den Behörden genehmigt worden.
Klassenraum
7 In diesen schön gestalteten Klassenräumen in der neu gebauten „Amcha Ghar Schule“ werden die Schüler bis zur 10. Klasse von professionellen Lehrern unterrichtet. Danach besuchen sie weitere Kurse, um gut auf das Berufsleben vorbereitet zu sein.
Schule auf Englisch
8 Der gesamte Unterricht wird in englischer Sprache erteilt, damit die Kinder die besten Voraussetzungen haben für eine weitere Ausbildung oder sogar ein Studium. In den 20 Jahren seit der Gründung von Amcha Ghar haben Susheela und Anthony Dias bereits 67 Mädchen von der Straße geholt. Sie arbeiten z.B. bei einer Bank, bei der Polizei, als Wirtschafts- und Steuerprüfer, in einem 5-Sterne-Hotel usw.

Die Gründer von Amcha Ghar haben noch viel vor


Das Schulgebäude muss weiter ausgebaut werden, damit noch mehr Schüler in den Genuss einer guten Ausbildung kommen können. Angrenzende Grundstücke sollen gekauft und ein weiteres Haus gebaut werden, damit die Mädchen aus dem alten „Amcha Ghar“-Gebäude in ein neues Gebäude direkt neben der Schule ziehen können.

Für uns sind das alles wichtige Gründe, um Amcha Ghar weiter finanziell zu unterstützen. Mit jedem Euro, den Sie spenden, können auch Sie den Kindern von Amcha Ghar helfen!



JETZT SPENDEN!

x
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Mit einem Klick auf "Zustimmen" stimmen Sie der Verwendung von Google Analytics zu.
Zustimmen