Vom Straßenkind in eine liebevolle Gemeinschaft

Spenden für Indien | Indienhilfe

In Mumbai (Indien) leben über 45.000 Straßenkinder ohne Zukunftsperspektive. Das Mädchenheim "Amcha Ghar" ermöglicht auch solchen Kindern, hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken.



Mit der Hilfe unseres Vereins "Indienhilfe Pascal Baria" wurden schon 67 Mädchen von der Straße geholt und über 500 Kindern einen Schulbesuch ermöglicht! Unser gemeinnütziger Verein in Deutschland spendet schon jahrelang für den guten Zweck.



Spenden Sie!

Erfahren Sie mehr über den aktuellen Fortschritt des Projektes unter Aktuell

Susheela ist glücklich, dass Dank eurer Spenden ein Schulbus gekauft werden konnte, damit die Kinder sicher zur Schule kommen. Vor der Fahrt wurde der Schulbus gesegnet.

Januar 2020

Zu Beginn des neuen Schuljahres wurde - wie jedes Jahr - eine Messe gefeiert.

Juni 2019

Die Terrasse im obersten Stock der Schule haben die Mädchen selbst verschönert.

Mai 2019

Ein Dankeschön-Schreiben anlässlich des 23-jährigen Bestehens von Amcha Ghar.

April 2019

Im März konnte Susheela ein weiteres Stück Land in der Nähe der Schule hinzu kaufen.

März 2019

Nach der Renovierung fühlen sich die Mädchen noch wohler im Mädchenheim.

Februar 2019

Das alte Gebäude, in dem die Mädchen leben, musste renoviert werden, weil es sonst Probleme mit den Behörden gegeben hätte.

Januar 2019

Im Kinderheim leben aktuell 20 Mädchen. Weitere 5 freie Plätze sind für Notfälle vorgesehen, z.B. für Mädchen, die von der Polizei aus Kinderhandel übergeben werden.

November 2018

Die Schule macht weiter Fortschritte: In diesem Monat wurde der Anstrich der Schule von außen fertiggestellt, nach dem zuerst die Klassenräume von innen angestrichen wurden.

Oktober 2018

Der Bau der Schule kommt gut voran. Es gibt 13 eingerichtete Klassen­räume, einen Computer­raum, ein Labor und einen Musik­raum. Das letzte Stock­werk muss noch weiter aus­gebaut werden.

Juli 2018

Die Amcha Ghar Schule bekommt die offizielle Genehmigung, auch Schüler in der Oberstufe (11. und 12. Klasse) unterrichten zu dürfen. Hierzu werden neue Lehrer eingestellt.

Juni 2018

Es wurden unterirdische Wassertanks als Brandschutzmaßnahme für die Schule gebaut. Außerdem wurde die Schule an das (unzuverlässige) Wassernetz der Stadt angeschlossen.

Juli 2017

Mit unseren Spendengeldern konnten nun weitere Materialien für den Unterricht gekauft werden. So kann den Kindern der Erdkunde-Unterricht jetzt noch viel anschaulicher beigebracht werden.

Juni 2017